WDR – Sendeanstalt Münster Nottuln

WDR-Hochformat 33x700jpgWDR_Februar2015Der Westdeutsche Rundfunk hat uns mit der Statusfeststellung von insgesamt 12 Sender-Standorten beauftragt. Zunächst ist es immer wieder imposant wenn man vor Ort den weit in den Himmel emporragenden Antennenanlagen der Sendeanstalten gegenübersteht.

Selbst wenn, wie hier beim Standort Münster Nottuln, im Februar 2015, das Wetter alles andere als einladend erscheint, ziehen die riesigen Antennenmasten die Aufmerksamkeit zunächst auf sich. Die Sendetechnik war aber nicht der Grund unseres Besuches.

WDR_Einfahrt

Vielmehr war es Aufgabe unseres Teams, bei der ausführlichen Begehung mit den zuständigen Herren des Senders, eine Bestandsaufnahme der gebäudetechnischen Anlagen und der entsprechenden Anlagen- und Bautechnik vorzunehmen und im Anschluß, auf Basis des dort fotografisch und schriftlich fixierten Materials, eine ausführliche Statusfeststellung darüber zu verfassen.
So wurden Schritt für Schritt Anlagen- und Bauteile geprüft und deren Zustand daraufhin untersucht, ob er altersgemäße Abnutzung aufweist, ob er als mängelfrei oder mängelbehaftet eingestuft werden muss, ob Substanzschädigungen sichtbar oder zu erwarten sind und ob Verkehrssicherheit gewährleistet ist.

Als Ergebnis wurde dann festgelegt, ob Erneuerungen oder Instandsetzungen mittel-, lang- oder kurzfristig zu erwarten sind, oder als dringend erforderlich eingestuft werden müssen. Wartungsprotokolle und spezielle Zulassungen, Feuerwehrbedienfelder, Feuerlöscheinrichtungen und viel andere gebäudetechnische Anlagen und die Bautechnik wurden überprüft.
Auf Basis der erarbeiteten Statusfeststellungen an den 12 begutachteten Standorten ermitteln wir jetzt die entsprechenden Kosten.

WDR_BLAU_RGBA_1920